Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Grußwort

Liebe Bürgerinnen und Bürger, verehrte Gäste!

 

Die Freiwillige Feuerwehr Oschatz ist in der gesellschaftlichen Struktur unserer Stadt seit vielen Jahren fest verankert. Jeder einzelne Kamerad ist im Prinzip Tag und Nacht für unsere Stadt und vor allem für die Menschen einsatzbereit. Den Kameraden und ihren verständnisvollen Ehepartner und Arbeitgebern gelten meine Anerkennung und mein Dank für dieses ehrenamtliche Engagement.

 

Früher hatte die Feuerwehr die Hauptaufgabe, Brände zu bekämpfen, Gefahrenherde zu beseitigen und Brandschutzkontrollen durchzuführen.

 

Mit den 90er Jahren kam die neue Anforderung der technischen Hilfeleistung hinzu, die neue Technik und Ausbildung der Kameraden erforderte. Heute sind rund 70% der Einsätze das Befreien von Personen nach Verkehrsunfällen und Sichern von auslaufenden Flüssigkeiten.

 

Die Jugendfeuerwehr ist nicht nur für die begeisterten Jungen und Mädchen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung sondern eine zukunftsweisende Nachwuchsarbeit um auch perspektivisch die Leistungsfähigkeit der Oschatzer Wehr auf einem so hohen Niveau zu halten. Mit Freude erfüllt mich auch die Tatsache, dass eine Truppe mit den Minis ins Leben gerufen wurde um langfristig eine funktionierende Freiwillige Feuerwehr abzusichern.

 

Ich drücke meinen großen Respekt vor dem Engagement der Kameraden aus. Bitte machen Sie weiter so!

 

Ihr Andreas Kretschmar