Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dirk Hunger Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist für die Oschatzer Feuerwehr unverzichtbar und spielt eine wichtige Rolle in ihrer Arbeit. Denn bei jedem Einsatz, stehen die Kameraden im Blickpunkt von Bürgern und Medien. Um dem berechtigten Interesse der Öffentlichkeit nachzukommen, aber auch um die eigene Arbeit vorzustellen, ist der Feuerwehr Oschatz ein erhöhter Informationsfluss sehr wichtig. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird dabei ehrenamtlich übernommen.

 

Zur Öffentlichkeitsarbeit zählt an erster Stelle die Zusammenarbeit mit der Presse, aber auch das Internet ist in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung. Bürger bekommen in beiden Medien Informationen zum Einsatz. Die veröffentlichten Fotos dienen vor allem der Einsatzdokumentation und als Beweismaterial, auf das auch die Polizei zurückgreifen kann. Ebenso finden sich in Presse und Internet auch Bilder von Veranstaltungen, während der beispielsweise Technik und  Feuerwehrarbeit präsentiert werden oder Kindergartenkinder, Schüler und andere Interessenten die Wehr besuchen.

 

Die umfangreiche Internetpräsenz der Oschatzer Wehr soll die Bürger aktuell und präzise über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Neben dem Einsatzgeschehen und anderen Ereignissen stehen dabei ebenso Ehrungen von Kameraden sowie Informationen bespielsweise zum Umgang mit Feuer an Silvester oder Weihnachten und Tipps zum kindgerechten Umgang mit Feuer im Mittelpunkt. Die Internetseite dient aber auch den Feuerwehrleuten selbst: Hier finden sie Dienstpläne und können sie sich über die Einsätze informieren.

 

Für die Presse stehen der Oschatzer Wehrleiter Lars Natzke und der Stadtwehrleiter Karsten Saack zur Verfügung.

 

Für die Öffentlichkeitsarbeit ist Dirk Hunger zuständig - ob für Fotos bei Einsätzen, Spendenübergaben, Ehrungen oder zur Ausbildung der Jugendfeuerwehr. Fotos vom Einsatzgeschehen oder anderen Ereignissen können über die Mailadresse oder unter Telefon 0172/9087796 angefordert werden.